Monatsarchive: Februar 2014

Ich möchte meinen Geist wie einen Vogel pflegen

Ich möchte meinen Geist wie einen Vogel pflegen, damit er unbekümmert reist auf seinen weiten Wegen. Frei und fröhlich soll er sein und lange Strecken fliegen, denn gehaltvoll wie der Wein und treffend soll er siegen.  

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , |

Eine Seite an Fasnet, Karneval und Fasching

  Wenn der Fasching Laune macht und jeder über Blödsinn lacht, wenn die rote Nase Markenzeichen ist und jeder jede wahllos küsst, wenn das Umtata- und Tätärä-Getöse Geist benebelt und Gekröse, der leichte Sinn Programm bestimmt und sich mancher schlecht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , |