Schlagwort-Archive: Schwierige Menschen in schwierigen Situationen

Gehören wir unserer Angst?

Liebe Josephine, es ist ein großes Geheimnis, dass, wenn wir selber verzagt sind, oft Menschen da sind, die einen stabileren Grund unter den Füßen haben oder eine Kern in sich, dem sie trauen. Die Menschen, denen ich nachlebe, hatten ihn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , , |

Der Entschluss

Spät abends kam eine Patientin in die Notfallpraxis, begleitet von ihrer Tochter.  Es fiel mir auf, wie gebeugt die Patientin beim Betreten des Sprechzimmers ging und wie sie mich mit tief traurigen Augen anschaute. Ich erwartete, dass sie gleich anfangen würde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , |

Der histrionische (hysterische) Mensch

Der hysterische / histrionische Mensch Der Begriff hysterisch wird in der Umgangsprache anders benützt als in der psychiatrischen Praxis. In der Psychiatrie ist er wegen der Stigmatisierung der Menschen mittlerweile verlassen und taucht als histrionisch bei verschiedenen Persönlichkeitsstörungen und anderen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , |

Bennos Neuanfang

Benno stellt seinen schäbigen Rucksack auf einen Plastikstuhl neben dem kleinen Tisch des Straßencafés am Marktplatz und kann damit seine ganze Habe, die ihm geblieben ist, im Auge behalten. Das Treiben auf dem Markt verläuft in den Morgenstunden noch geruhsam. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , |

Besonders kurze Kurzgeschichten (2)

Der Sinn dieser Geschichten liegt darin, mit möglichst wenigen Worten einen Film im Kopfkino und Gefühle im Gemüt des Lesers entstehen zu lassen. Kindliche Logik Die Familie fuhr an einer Autobahnbaustelle vorbei, wo eine große Teermaschine einen neuen Straßenbelag verlegte. Der Fünfjährige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , , , , , |

Besonders kurze Kurzgeschichten (1)

Der Sinn dieser Geschichten liegt darin, mit möglichst wenigen Worten einen Film im Kopfkino und Gefühle im Gemüt des Lesers entstehen zu lassen.   Früh übt sich Bernd lernte von seinem Vater schon früh die Überzeugungskraft der Faust. Wer härter schlägt, hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , , , , , |

Menschen verachtendes Spiel

„He, Manny, was machen wir mit dem angebrochenen Abend?“, grölt Harry, trinkt den letzten Schluck aus seiner Flasche und knallt sie auf die Theke. Plötzlich verstummt die lärmende Männerrunde, die von reichlich Alkohol aufgeheizt ist. „Ich hätt´ nicht übel Lust, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , , , |

Das Helfer-Syndrom

  Wer sich nicht selbst helfen will, dem kann niemand helfen. Hans A. Pestalozzi (*1929), schweizerischer Soziologe, ehemaliger Migros-Topmanager Es gibt für unzählige nur ein Heilmittel: die Katastrophe. Martin Held (*1908), Schauspieler Jeder muss dem anderen helfen. Das ist die einzige Freiheit, die wir haben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , , , , |

10 Empfehlungen für den Umgang mit schwierigen Menschen

Als Zusammenfassung für dieses Buch möchte ich Ihnen ein paar Grundgedanken anbieten, die meines Erachtens eine wirksame Hilfe sind für schwierige Situationen im Umgang mit Patienten und Angehörigen.   1. Versuchen Sie es zuerst mit Freundlichkeit. Die meisten Situationen eskalieren, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , |

Die überbesorgten Angehörigen

  Kennzeichen Die überbesorgten Angehörigen kommen häufig auf die Station in der Klinik oder rufen den Arzt des Patienten an, wollen Auskunft haben und berichten über ihrer Meinung nach wichtige Veränderungen oder Symptome des Patienten. Sie halten oft Sprechzeiten nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , |