Schlagwort-Archive: Schwierige Menschen in schwierigen Situationen

Besonders kurze Kurzgeschichten (1)

Der Sinn dieser Geschichten liegt darin, mit möglichst wenigen Worten einen Film im Kopfkino und Gefühle im Gemüt des Lesers entstehen zu lassen.   Früh übt sich Bernd lernte von seinem Vater schon früh die Überzeugungskraft der Faust. Wer härter schlägt, hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , , , , , |

Menschen verachtendes Spiel

„He, Manny, was machen wir mit dem angebrochenen Abend?“, grölt Harry, trinkt den letzten Schluck aus seiner Flasche und knallt sie auf die Theke. Plötzlich verstummt die lärmende Männerrunde, die von reichlich Alkohol aufgeheizt ist. „Ich hätt´ nicht übel Lust, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , , , |

Das Helfer-Syndrom

  Wer sich nicht selbst helfen will, dem kann niemand helfen. Hans A. Pestalozzi (*1929), schweizerischer Soziologe, ehemaliger Migros-Topmanager Es gibt für unzählige nur ein Heilmittel: die Katastrophe. Martin Held (*1908), Schauspieler Jeder muss dem anderen helfen. Das ist die einzige Freiheit, die wir haben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , , , , |

10 Empfehlungen für den Umgang mit schwierigen Menschen

Als Zusammenfassung für dieses Buch möchte ich Ihnen ein paar Grundgedanken anbieten, die meines Erachtens eine wirksame Hilfe sind für schwierige Situationen im Umgang mit Patienten und Angehörigen.   1. Versuchen Sie es zuerst mit Freundlichkeit. Die meisten Situationen eskalieren, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , |

Die überbesorgten Angehörigen

  Kennzeichen Die überbesorgten Angehörigen kommen häufig auf die Station in der Klinik oder rufen den Arzt des Patienten an, wollen Auskunft haben und berichten über ihrer Meinung nach wichtige Veränderungen oder Symptome des Patienten. Sie halten oft Sprechzeiten nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , |

Das Beipackzettel-Syndrom

  Kennzeichen Der Patient äußert seine Bedenken meist schon beim Ausstellen des Rezepts. Er ruft an, wenn er den Beipackzettel gelesen hat, und vergewissert sich, ob Sie das wirklich so gemeint haben mit dem Medikament und der Dosis. Er äußert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , |

Der gereizte Mensch

Kennzeichen Ein gereizter Mensch ist wie ein verkehrt eingerollter Igel, der sich mit seinen eigenen Stacheln peinigt. Der Patient reagiert verärgert, nörgelnd, murrend und schimpft im Wartezimmer und / oder an der Rezeption. Er nervt die Helferinnen / Schwestern und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , |

Der Dauerredner als Patient

Ursachen Das Gefühl, nicht verstanden zu werden, ist der größte Anreiz weiterzureden. Der Dauerredner hat auch meistens Angst, nicht überzeugend zu sein, nicht ernst genommen zu werden oder etwas zu vergessen. Er ist häufig unkonzentriert, gedanklich ungeordnet, sucht Aufmerksamkeit und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , , |

Der chronisch eilige Mensch

 Kennzeichen Alles muss immer sofort von anderen Menschen erledigt werden, während er sich selbst nicht drängen lässt. Die Frustrationstoleranz ist gering. Dazu Originalzitate aus meiner Praxis: „Ich habe zwar keinen Termin, aber mir geht´s schon zwei Tage lang so schlecht! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Prosa | Verschlagwortet mit , , |

Der schlecht mitarbeitende Patient

Ursachen der schlechten Mitarbeit Der schlecht mitarbeitende Patient hat vielleicht die Situation und Anweisung trotz Aufklärung oder wegen schlechter Aufklärung nicht verstanden. Möglicherweise konnte er nicht aufpassen, weil er sich während der Erklärungen des Arztes an- oder ausziehen musste, oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prosa | Verschlagwortet mit , , , |